Auswirkung des COVID-19 Virus auf den Vermietbetrieb

Aufgrund der sich stetig ändernden Vorschriften und nunmehr auch unterschiedlichen Handlungsempfehlungen der Bundesländer, bitten wir Sie sich entsprechend auf den Internetseiten der Bundesländer über die Vorschriften zum Reisen mit dem Wohnmobil und die damit verbundenen Einschränkungen auf Campingplätzen und sonstigen Stellplätzen zu informieren.

Seitens unserer Vermietung kann keinerlei Haftung für mögliche Einschränkungen bei der Wahl des Reiseziels, dem Ablauf der Reise, oder sonstiger Einwirkung durch behördliche Hand im Bezug auf die Covid-19 Problematik übernommen werden.    

 

Was bedeutet dies für aktuell bestehende, zukünftige Mietverträge?

 

Stornos aufgrund der COVID-19 Problematik werden nach jetzigem Stand nicht mehr kostenfrei möglich sein. Es gelten die Stornogebühren, welche Sie aus den Allgemeinen Geschäftsbedingengen auf unserer Internetseite entnehmen können (AGB).

 

Kosten für Storno werden dem Mieter in Form eines Gutscheins (Verwendungsdauer bis max. 31.12.2021) gutgeschrieben. Sollte bereits der gesamte Mietbetrag entrichtet worden sein, wird auch dieser in Form eines Gutscheins vergütet.

 

Keine Angst vor Geldverlust... bei Abschluß eines Urlaub-Schutz-Pakets sind Sie gegen eine mögliche Insolvenz des Vermieters geschützt. Dies bietet in diesen schwierigen Zeiten zusätzlich Handlungssicherheit.

 

Urlaub-Schutz-Paket:

Sie haben ein Urlaub-Schutz-Paket abgeschlossen und müssen aufgrund der COVID-19 Problematik vom Mietvertrag zurücktreten?

 

Die MMV Versicherung stellt Ihnen ebenfalls für den bestehenden Versicherungsvertrag einen Gutschein aus, welchen Sie bei Ihrer nächsten Reise verwenden können. Bitte wenden Sie sich in einem entsprechenden Fall direkt an den Versicherer. Die Kontaktdaten finden Sie auf Ihrem Versicherungsschein. 

 

Wir sind bei Fragen für Sie da!

Ich bin zwar der Überzeugung, dass der Urlaub mit dem Wohnmobil "nach CORONA", die mit am schnellsten wieder realisierbare Form des Reisens für Erholungssuchende sein wird, jedoch ist der Weg bis dahin noch unbeschritten und die zukünftigen Anweisungen der Behörden ungewiss.

 

Mit dem gegenseitigen Verständis für die jeweils andere Seite, werden wir sicherlich die richtigen Lösungen finden. 

 

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

 

Familie Dobbertin

 

Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in

Baden-Württemberg. 

 

Auch Unterwegs auf dem Laufenden bleiben!

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen, wie zum Beispiel Gefahrstoffausbreitung oder einen Großbrand erhalten. Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind ebenfalls in die Warn-App integriert. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dobbertin René